Utes Standardsalatsoße auf Vorrat

Ich habe die Soße schon bis zu zwei Wochen im Kühlschrank aufbewahrt, und sie war immer noch okay. Für eine normale Schüssel Salat rechne ich 4-6 Esslöffel von der Fertigsoße. Wenn vorhanden, ist es ja kein Problem, noch Sahne, Schmand, frische Petersilie, Zwiebel oder Schnittlauch hinzuzufügen :-)

Wer eine vegane Soße möchte, nimmt statt Honig etwas rohen Agavendicksaft.

Zubereitungszeit ca. 10 Minuten

150 ml Sonnenblumenöl (kalte Pressung)
300 ml Essig (Weißwein-, Balsamico- oder Apfelessig)
150 ml Wasser
75 g Honig
1 gestr. EL Salz
evtl. 1 TL Harissa
1 gestr. TL gemahlener schwarzer Pfeffer
1 EL getrocknete Salatkräutermischung (ohne Glutamat oder andere Zusätze außer Kräutern)

Das Öl in ein größeres Schraubglas füllen. Essig hinzugeben, mit einer Gabel schaumig schlagen. Dann die anderen Zutaten hinzufügen, immer wieder mit der Gabel verrühren.

Glas mit dem Schraubdeckel verschließen und in den Kühlschrank stellen. Vor der ersten Entnahme möglichst mindestens 12 Stunden ziehen lassen. Bei der Entnahme jeweils nochmal durchrühren, damit sich die getrennten "Phasen" wieder vermischen.

zurück